Kontakt

Dorfstraße 26c • 30916 Isernhagen (05139) 9589565 (03222) 1616070 info@buergerstiftung-isernhagen.de

Spendenkonten

Hannoversche Volksbank • IBAN DE04 2519 0001 0082 0008 00 (BIC VOHADE2HXXX) • Sparkasse Hannover • IBAN DE40 2505 0180 1042 4556 65 (BIC SPKHDE2HXXX)

Preisträger Stipendium und Förderpreis

Oldtimer-Rallye Isernhagen Classics

"Baumpflanzaktion" der Bürgerstiftung

Wir machen Isernhagen lebenswert ...

... für alle Einwohner der sieben Isernhagener Ortschaften. Das ist unsere Vision und deshalb tun wir Gutes überall dort, wo Hilfe benötigt wird - schnell, unbürokratisch und wirkungsvoll. Seit 15 Jahren unterstützt die Bürgerstiftung Isernhagen vielfältige Hilfsprojekte und organisiert Benefizveranstaltungen in und rund um die Gemeinde Isernhagen. Sie möchten mitmachen? Wir freuen uns über Ihr Engagement, über Ihre Zeit oder über eine Spende.

Ihr Weg: Benefizkonzert Junge Philharmonie Isernhagenhof

1. Konzert der neu gegründeten "Jungen Philharmonie Isernhagenhof"


Klicken Sie zum Vergrößern auf das Bild.
Quelle: BSI 11.09.2016




Am Sonntag, 11.09.2016 fand das 1. Konzert der Jungen Philharmonie Isernhagenhof als Benefizkonzert zugunsten der Bürgerstiftung statt. Es war ein überaus gelungener Auftakt und wurde mit reichlich Applaus der vielen Zuhörer belohnt. auf dem Programm standen drei bekannte Werke aus verschiedenen Musikepochen. Diese Meisterstücke haben dem Orchester, insbesondere den Schülerinnen und Schülern der Musikschule, einiges abverlangt, wenn man bedenkt, dass sich das Orchester erst im Aufbau befindet.
Den Anfang machte die Feuerwerksmusik von Georg Friedrich Händel, die in Hannover durch das Feuerwerk beim Kleinen Fest im Großen Garten besonders bekannt ist. Ein Leckerbissen war das Klavierkonzert Nr. 9, Es-Dur von Wolfgang Amadeus Mozart mit der jungen Pianistin Elisabeth Brauss. Sie wurde 1995 in Hannover geboren und studiert an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Sie hat bereits in renommierten Konzerthäusern gespielt und mehrere Preise gewonnen. Zum Schluss durften die Zuhörer die Symphonie Nr. 8 in h-moll (Die Unvollendete) von Franz Schubert genießen. Es war ein fulminantes Gründungskonzert und die Begeisterung der Mitwirkenden lässt hoffen, dass noch viele schöne Konzerte folgen.
Ein besonderer Dank gilt der Musikschule Isernhagen und Burgwedel sowie allen Mitwirkenden. Besonders zu erwähnen sind Bettina Kober und Jan Behnken, die gemeinsam das Programm einstudiert haben und Elisabeth Brauß als Solistin am Klavier.
Die Bürgerstiftung freut sich über einen Erlös von über 2000 Euro. Herzlichen Dank an alle Zuhörer, die dazu beigetragen haben.


Und das berichtet die Nordhannoversche Zeitung


Klicken Sie zum Vergrößern auf das Bild.
Quelle:Nordhannoversche Zeitung 13.09.2016